Bus oder (Seil-)Bahn? Wie findet man das richtige System?

tm

15. Februar 2022

Prognosen aus aller Welt kündigen die sogenannte Urbanisierungswelle an. Bis 2050 sollen demnach ungefähr sechs Milliarden Menschen (ca. zwei Drittel der Weltbevölkerung) in Städten wohnen. Dieses rasante Wachstum bedeutet eine Herkulesaufgabe für die Infrastrukturentwicklung der Städte.

Die größte Herausforderung bei der Planung eines neuen Mobilitätskonzeptes findet sich gleich zu Beginn des Projektes. Denn die historisch gewachsenen Räume lassen nicht jedes Konzept zu.
Platzmangel, verbaute Gebiete mit hohen Nutzungskonflikten oder Mangel an Grundstücksverfügbarkeiten sorgen dafür, dass jede Möglichkeit bedacht und Vor- und Nachteile genauestens gegeneinander abgewogen werden müssen.

Eine gesamtstädtische oder regionale Bedarfsanalyse zeigt dabei Netzlücken an und klärt, wo dringender Netz-Ergänzungsbedarf besteht. Aufgrund dieser Erkenntnisse erfolgt die Entscheidung für das beste Verkehrssystem.

Aufgrund ihrer einzigartigen Vorteile werden nun auch Seilbahnen immer öfter als Lösung für den Lückenschluss angesehen. „Da Seilbahnen in der +1 Ebene operieren, eignen sie sich bestens für die Überwindung von Hindernissen. Auch zur kostengünstigeren Verlängerung von bereits bestehenden ÖPNV Strecken sind Seilbahnen im städtischen Raum sehr gut geeignet“, so Gerald Pichlmair, Initiator der Fachveranstaltung Cable Car World.

Sobald klar ist, wo der ÖPNV Verstärkung benötigt, kann die Phase der Machbarkeitsstudien begonnen werden. Im Fall der Seilbahn würde das bedeuten, dass man sich nach der idealen Strecke umsieht und Plätze für Verbauungen wie Stützen und Stationen sucht.

„Bei Mobilitätskonzepten ist es immer wichtig, nicht einfach ein Prestige Projekt umzusetzen, sondern eine sinnvolle Ergänzung zum bereits bestehenden ÖPNV-Netz zu schaffen. Dabei muss man vielleicht auch einmal über den bekannten Tellerrand blicken“, so Dominik Berndt, Initiator der Cable Car World.

KONGRESS MIT FACHMESSE
Wer mehr zum Thema Systemvergleich von Seilbahnsystemen erfahren möchte, kann dies auf der Cable Car World tun. Auf der „gelben Themeninsel“ klären die Seilbahnhersteller BARTHOLET, DOPPELMAYR und LEITNER gemeinsam über die Bedeutung von Verkehrsentwicklungsplanung und Nutzung von urbanen Seilbahnen auf.

Der Kongress mit integrierter Fachmesse findet am 21. und 22. Juni 2022 in der Messe Essen statt.