top of page

Mit der Cable Car World wurde 2022 zum ersten Mal ein exklusives Forum für das Verkehrsmittel der urbanen Seilbahn angeboten. Die nächste Cable Car World Kongressmesse ist für den 04. und 05. Juni 2024 geplant. Veranstaltungsort ist die Messe Essen im Zentrum der Metropole Ruhr, dem größten urbanen Ballungsraum Deutschlands.

Ausgangspunkt sind die zahlreichen Projekte weltweit urbane Seilbahnen im öffentlichen Verkehr einzusetzen. Während der Verkehr auf dem terrestrischen Niveau stockt, richtet sich der Blick in weltweit verstärkt auf die Plus-Eins-Ebene. Dort verkehren insbesondere Seilbahnen, die als eines der sichersten Verkehrsmittel gelten und seit Jahrzehnten an vielen Standorten zuverlässig im Einsatz sind.

Trotz vieler Vorteile einer kurzen Bauzeit oder positiven Umweltbilanz und dem weltweiten Einsatz von Seilbahnen im urbanen Raum, sind diese als Bestandteil des ÖPNV noch immer nicht überall bekannt und verbreitet. Fehlendes Know-how, rechtliche Unklarheiten oder Schwierigkeiten bei der Akzeptanzgewinnung gelten bisher als Umsetzungshindernisse. Dabei verspricht vor allem die einfache Überwindung der Null-Ebene neue Verbindungen und Relationen im städtischen Kontext sowie neue Möglichkeiten der Raumnutzung.

Es ist an der Zeit, die unterschiedlichen Handlungsträger aus Wissenschaft, Wirtschaft, Planung, Stadtgesellschaft, Administration und Politik zusammenzuführen, um gemeinsam zu erörtern, wie Chancen ergriffen und Hindernisse bei der Implementation urbaner Seilbahnen überwunden werden können. Auf der Cable Car World wird allen an diesem Thema Interessierten angeboten, sich über Möglichkeiten und Perspektiven dieses urbanen Verkehrsmittels zu informieren und auszutauschen.

 

Dazu dient zum einen der Cable Car Congress mit Vorträgen und Diskussionsrunden von Experten aus Wissenschaft und Praxis. Zum anderen ermöglichen Ausstellungsflächen für Hersteller, Zulieferindustrie, Städte und Regionen Raum für gewinnbringenden Wissenstransfer und die Präsentation eigener Projekte und Produkte.

bottom of page