Cable Car Congress

Der Cable Car Congress ist das zweitägige Kongressformat der Cable Car World und zugleich die Nachfolgeveranstaltung des 1. Dt. Seilbahntages #urban. In vier Abschnitten werden aktuelle Themen rund um das Thema urbane Seilbahnen behandelt. Dazu begrüßen wir mehr als 15 Speaker und weitere Vordenker in unseren Panels. Der Kongress ist integraler Bestandteil der Cable Car World und auf diese abgestimmt, sodass alle Teilnehmenden an den Veranstaltungstagen beide Angebote wahrnehmen können. Jeder Besucher kann auf diese Weise seinen Aufenthalt optimal auf seine individuellen Bedürfnisse anpassen.

Das Kongress-Programm umfasst vier thematische Blöcke, die inhaltlich aufeinander aufbauen, jedoch ebenso für sich stehen. Beginnend mit dem Blick auf die Anforderungen an die neue urbane Mobilität im Einfluss von Verkehrswende, Klimawandel und Post-Corona-Planungen sowie den Zeichen des Aufbruchs, werden auf dem ersten Kongresstag die notwendigen Anpassungen behandelt. Hierbei stehen Akzeptanzgewinnung sowie technische und stadtplanerische bzw. architektonische Adaptionen im Mittelpunkt. Am zweiten Kongresstag werden zunächst rechtliche und regulatorische Fragstellungen fokussiert. In der Folge richtet sich der Blick auf konkrete Projektansätze und Perspektiven für die kommende Zeit.

Auf dem Cable Car Congress werden Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Planung, Administration und Politik zusammenkommen, um die Chancen und Möglichkeiten, aber auch die Umsetzungs-hindernisse zu diskutieren. Zudem dient der Kongress im Einklang mit der Ausstellung als Netzwerk-Plattform und Treffpunkt für Interessierte am Thema der urbanen Seilbahn.