Floriade_Almere_Wasserstation_GP.jpg

Cable Car World

home of new urban mobility

21.-22. Juni 2022
Messe Essen | Halle 8
Schirmherr

Kongress

Der Cable Car Congress ist der integrierte Fachkongress auf der Cable Car World. Schwerpunkte sind Seilbahnen im Kontext neuer urbaner Mobilität.

messe

Die Cable Car World ist die erste Fachmesse mit dem Fokus auf urbanen Seilbahnen als gleichwertigem Bestandteil der neuen urbanen Mobilität.

Netzwerk

Das Cable Car Network ist eine Netzwerk-Plattform für den Wissenstransfer zum Thema urbane 

Seilbahnen und dessen Einsatzmöglichkeiten.

Messe & Kongress zu urbanen Seilbahnen 

Zum ersten Mal werden urbane Seilbahnen in Deutschland im Mittelpunkt einer kombinierten Messe- und Kongressveranstaltung stehen. Auf der Cable Car World

erfahren Sie alles zum Thema urbane Seilbahnen. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

 

Aktuell

17. Dezember 2021

Die Cable Car World wird aufgrund des aktuellen pandemischen Geschehens auf den neuen Termin am 21. und 22. Juni 2022 verschoben

08. Dezember 2021

Mit BPD wird einer der größten Projekt- und Gebietsentwickler in Deutschland und den Niederlanden auf der Cable Car World als Gold-Sponsor mit dabei sein

29. Oktober 2021

Der größte private Anbieter von öffentlicher Mobilität, Transdev, ist als Gold-Sponsor auf der Cable Car World vertreten

01. September 2021

Das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer ist als Gold-Sponsor auf der Cable Car World vertreten
 

Part I

 
Anforderung & Aufbruch

Welcher Bedarf liegt vor? Welche wegweisenden Entwicklungen finden aktuell statt?

Part II

 
Akzeptanz & Adaption

Was bedingt erfolgreiche Bürger-beteiligung? Welche Anpassungen sind für Umsetzungen nötig?

Tag 1 21.06.22

Part III

 
Recht & Regulation

Welche juristischen Hürden sind zu nehmen? Wo bedarf es konkreteren Vorgaben und Leitlinien? 

Part IV

 
Projekte & Perspektiven

Wie und wo laufen aktuell Vorhaben? Wohin entwickeln sich urbane Seilbahnen zukünftig? 

Tag 2
22.06.22

08. Feb. | Tag 1
Thomas Kufen

Thomas Kufen

Oberbürgermeister der Stadt Essen

Prof. Dr. Harry Wagner

Prof. Dr. Harry Wagner

Professor für Automotive & Mobility Management, TH Ingolstadt

Dr. Tassilo Schiffer

Dr. Tassilo Schiffer

Rechtsanwalt und Partner, CBH Rechtsanwälte

Mag. Alexandra Terzaki

Mag. Alexandra Terzaki

Geschäftsführerin der TERZAKI Unternehmensberatung und geschäftsführende Gesellschafterin der TERZAKI & Partner GmbH

Janosch Neumann

Janosch Neumann

Rechtsanwalt und Partner, Heinemann & Partner Rechtsanwälte

Victor Vargas

Victor Vargas

Geschäftsführer, IST Cables

Dr. Hendrik Schulte

Dr. Hendrik Schulte

Staatssekretär im Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen

Prof. Dr. Jürgen Follmann

Prof. Dr. Jürgen Follmann

Dekan im Fachbereich Bauingenieurwesen, Hochschule Darmstadt

Sebastian Beck

Sebastian Beck

Associate Partner bei Drees & Sommer

Prof. Dr. Jörg Niemann

Prof. Dr. Jörg Niemann

Professor für Wirtschaftsingenieurwesen, Hochschule Düsseldorf

Dr. Georg Schober

Dr. Georg Schober

Leiter der Prüfstelle / Benannten Stelle für Seilbahnen der TÜV SÜD Industrie Service GmbH

Christian Kleinenhammann

Christian Kleinenhammann

Vorstand der Niederrheinischen Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG

Dr. Jan Deuster

Dr. Jan Deuster

Rechtsanwalt und Partner, CBH Rechtsanwälte

Matthias Nüßgen

Matthias Nüßgen

Stellv. Geschäftsführer des European Institute For Sustainable Transport (EURIST) e.V.

Ulrich Arndt

Ulrich Arndt

Leiter Stabsstelle der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung des Staatsministerium Baden-Württemberg

Mag. Jörg Schröttner

Mag. Jörg Schröttner

Leiter der Abteilung „Oberste Seilbahnbehörde“ im Bundesministerium für Klimaschutz in Österreich und Präsident der O.I.T.A.F.

Ruben Ebersold

Ruben Ebersold

Referent, Yunex Traffic a Siemens Business

Matthias Gastel

Matthias Gastel

Mitglied des Bundestages, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Peter Stevens

Peter Stevens

Peter Stevens Design

Prof. Dr. Rudolf Juchelka

Prof. Dr. Rudolf Juchelka

Professor am Lehrstuhl Wirtschaftsgeographie, Verkehr & Logistik, Universität Duisburg-Essen

 
Glasfoyer der Messe Essen

Messe Essen

Der Messeplatz Essen gehört

mit rund 55 Messen und Ausstellungen, davon zehn Leitmessen, zu den Top-Ten-Messestandorten Deutschlands. Ein attraktiver Mix aus internationalen, nationalen

und regionalen Fach- sowie Verbrauchermessen zieht jährlich rund 1,5 Millionen Besucher an. Die MESSE ESSEN bietet Ausstellern das ideale Umfeld, um ihr Unternehmen

zu präsentieren und entscheidende Kontakte zu Experten, Schlüsselkunden und Meinungsführern zu knüpfen.

 

02

TAGE

04

PANELS

17

VORTRÄGE

>1000

TEILNEHMENDE

 

Initiatoren

Immer eine Seillänge voraus

9474ba.jpg

Dominik Berndt

  • LinkedIn Dominik Berndt
9494ba.jpg

Gerald Pichlmair

  • LinkedIn Gerald Pichlmair